FORMARE GmbH

Accoya vorvergraut: Nur ein Trend oder echte Innovation? (Praxistest)

Accoya vorvergraut ist im Trend. Immer mehr Holzterrassen werden mit diesem vorvergrautem Holzprodukt realisiert. Doch was taugt Accoya Color Gray vorvergraut in der Praxis? Wir sind dem aktuellen Trend auf die Spur gegangen.


Doch was ist Accoya überhaupt?

Accoya vorvergraut ist eine besondere Variante des bereits bekannten und äusserst verbreiteten Holzprodukt Accoya.

Accoya ist ein Holzprodukt und wird aus einem Plantagenholz, genauer gesagt aus der Radiatakiefer hergestellt.  Die Radiatakiefer wird in Neuseeland angepflanzt. Nach dem Fällen des Holzes werden die Kiefern acetyliert. Bei diesem Verfahren wird der Rohstoff mit Essigsäureanhydrid behandelt. Der Rohstoff erhält dadurch einen höheren Anteil an feuchtigkeitsbeständigen Acetylgruppen. Im Gegenzug verringert sich der Anteil der Hydroxylgruppen. Das macht aus der Radiata-Kiefer letztlich Accoya, ein äusserst langlebiges Holzprodukt. 


Was hat das für einen Vorteil, wenn Holz acetyliert wird?

Wie bereits erwähnt ist Accoya äusserst langlebig. Das modifizierte Holzprodukt überzeugt durch seine hohe Dimensionsstabilität und Haltbarkeit. Diese Langlebigkeit ist vergleichbar mit einem Tropenholz, beispielsweise Sipo, Bangkirei oder IPE. Aber das Holzprodukt Accoya ist viel ökologischer, weil die verwendeten Radiatakiefern aus nachhaltigen Forst- und Plantagengebieten stammen. Für die Gewinnung von Tropenhölzern hingegen werden nach wie vor Urwälder zerstört. Der Rohstoff für Accoya wurde also angebaut und wurde der Natur sicher nicht geraubt. 

Zu guter Letzt ist die Basis für Accoya, also die Radiatakiefer, ein kostengünstiges Holz, welches dank der Acetylierung veredelt werden kann.


Was ist das besondere an Accoya vorvergraut?

Accoya vorvergraut ist das erste durchgefärbtes Accoya Holzprodukt. Die bisherigen Accoya Holzprodukte waren nicht gefärbt. Das unbehandelte Accoya hat viele Vorteile. Es hat aber auch Nachteile. So ist es beispielsweise sehr schmutzempfindlich. Daher empfehlen wir unseren Kunden, Holzterrassen aus Accoya zu beschichten. Dadurch bleibt der Schmutz viel weniger auf den Terrassendielen haften und das Holz sieht optisch schön aus. Dafür müssen Kunden, die sich für diese Variante entscheiden, Accoya von Zeit zu Zeit nachbehandeln. Dies Wiederum zieht einen Zeit- oder Kostenaufwand mit sich. 

Mit dem vorvergrauten Accoya-Holzprodukt wollte der Hersteller Accsys genau dieses Problem zu lösen. Das Holzprodukt soll schon ab Werk "quasi dauerhaft behandelt" sein. Dies ist dem Hersteller Accsys auch gelungen. Accoya hat insgesamt drei Jahre Entwicklung in das Produkt gesteckt und nun ein Holzprodukt lanciert, welches vom ersten Tag an eine schöne, gleichmässige graue Oberfläche aufweist.

"Das heisst aber natürlich nicht, dass Accoya gar keine Pflege mehr braucht."

Mit der Zeit bildet sich auch auf dem vorvergrauten Accoya eine Patina. Diese entsteht beispielsweise aus verschmutzten Luftpartikeln, die gemeinsam mit dem Regen eine graue Schmutzschicht bilden. Diese Schmutzschicht sollte zyklisch gereinigt werden. Aber der Aufwand für diese Reinigung ist natürlich wesentlich geringer, als bei einer Nach-Behandlung mit Öl, wie dies bei einer gewöhnlichen Holzterrasse üblich ist. Denn wenn man die Holzterrasse geputzt hat, kommt sie wieder wunderbar gleichmässig grau zum Vorschein. Ausserdem sind auch verletzte Oberflächen kein Problem. Durch die komplette Durchfärbung der Dielen ist an der verletzten Stelle keine Farbdifferenz ersichtlich. Ausserdem könnte man die Oberfläche im schlimmsten Falle sogar schleifen.


Gibt es Accoya auch in anderen Farben?

Diese Frage wird uns oft gestellt. Leider gibt es Accoya nicht (noch) nicht in anderen Farben  und wir vermuten, dass ein solches Produkt auch nicht demnächst in braun oder ähnlich erhältlich sein wird.

Wer also Accoya in einem Braunton wünscht, braucht bis auf weiteres eine klassisch behandelte Holzterrasse


Wie ist die Erfahrung mit Accoya vorvergraut (Praxistest)?

Accoya (nature) hat sich übers ganze hinweg seit Jahren äusserst bewährt. In Sachen Masshaltigkeit und Langlebigkeit setzt Accoya nach wie vor den Massstab für Holzterrassen. Was wir vereinzelt schon festgestellt haben, ist ein etwas brüchiger Kern der Holzdielen. Dies fällt uns einfach in der Verarbeitung auf. An der Oberfläche solcher Dielen ist jedoch nichts auszusetzen. 

Wir vermuten, dass der etwas brüchigere Kern in Zusammenhang mit dem Verarbeitungsprozess, also der Acetylierung entstehen kann. Glücklicherweise waren in der Vergangenheit nur ganz wenige, einzelne Dielen von diesem Phänomen betroffen.

Die Erfahrungen zu Accoya vorvergraut

Unsere ersten Erfahrungen sind sehr gut. Uns überzeugt das Produkt in gewohnter Accoya-Manier und auch die Kunden sind wirklich glücklich damit. Was es lediglich vereinzelt zu beanstanden gibt ist, aber das müssen wir zuerst noch über eine längere Zeit beobachten, dass Holzterrassen, die nicht ausreichend besonnt sind, schneller einen leichten Grünton bekommen. Dieser lässt sich jedoch reinigen. Ausserdem konnten wir feststellen, dass Accoya Gray im nassen Zustand relativ dunkel erscheint, also fast schwarz wird. Da es aber schnell trocknet, verschwindet dieser Effekt bei Wärme und Sonne wieder. 

Dann schauen wir uns jetzt mal mehrere vorvergraute Holzterrassen in Accoya aus der Praxis an.


Accoya vorvergraut Beispiele

Accoya vorvergraut #1

Accoya vorvergraut Holzterrasse 1

Dieser Kunde hatte bisher eine Holzterrasse in kanadischer Douglasie. Diese Holzart hatte sich nicht sehr bewährt. Erfahrungsgemäss ist die kanadische Douglasie gerade für Holzterrassen im EG-Bereich nicht optimal geeignet. Aufgrund der Nähe zum Erdreich ist sie (zu) viel Feuchtigkeit ausgesetzt. Dies beeinträchtigt die Beständigkeit dieser Holzart massiv und es kann nach einiger Zeit an besonders exponierten Stellen zu Fäulnis der Dielen kommen. Dieser Kunde entschied sich entsprechend, seine Holzterrasse in unbehandelter Douglasie zu ersetzen. 

Der Kunde entschied sich für eine Holzterrasse in Accoya Gray, also vorvergrautes Accoya. Auf dem Bild ist schön zu erkennen, wie schön gleichmässig grau die Holzterrasse ist. Entgegen dem gängigen Erscheinungsbild, bei dem halb überdachte Holzterrassen ungleichmässig vergrauen, ist hier seit der Montage ein gleichmässig schönes graues Erscheinungsbild der Holzterrasse zu bestaunen.


Accoya vorvergraut #2

Accoya vorvergraut Holzterrasse 2

Dieser Kunde hatte vor dieser Neuanlage noch keine Holzterrasse oder Holzverkleidung für den Whirlpool bestehend. Er wünschte nun eine komplette Verkleidung für den Whirlpool, die auch mehrere Tritte beinhaltete, um den Einstieg in den Whirlpool zu vereinfachen. Die ganze Holz-Anlage soll letztlich den Whirlpool im heimischen Garten verschwinden lassen. 

Dies ist mit einer exklusiven Konstruktion auch bestens gelungen. Zu diesem Naturgarten mit Kies und etwas Grünflächen passt Accoya vorvergraut einfach perfekt. Eine Metallkonstruktion sorgt für den soliden Unterbau und genügend Hinterlüftung jeder einzelnen Terrassendiele. Mit Hilfe des Holzprodukts Accoya Grau haben wir die ganze Unterkonstruktion im Anschluss ohne sichtbare Schrauben mit Holz verkleidet. Das vorvergraute Accoya spielt hier seinen Vorteil der Pflegeleichtigkeit maximal aus. Denn eine ähnliche Holzkonstruktion mit Tritten und kurzen Brettern wäre in einer klassisch behandelten Ausführung deutlich wartungsintensiver.


Accoya vorvergraut #3

Accoya vorvergraut Holzterrasse 3

Dieser Kunde hatte auf der Dachterrasse eine Holzterrasse in kanadischer Douglasie gehabt. Anfänglich war er auch sehr zufrieden mit dem Produkt. Er liess die Holzterrasse natürlich vergrauen, weshalb er auch einen geringen Unterhalt hatte. Problematisch wurde aber die Abnutzung durch die Witterung. Die Terrasse war durch ihre exponierte Position den Witterungsverhältnissen voll ausgesetzt. Auch wenn die Terrasse ausschliesslich aus den besten Douglasie Terrassendielen (rift, halbrift) realisiert wurde, entstanden mit der Zeit Risse und Verwerfungen. Somit entstanden auch Spiessen, welche eine sichere Nutzung der Terrasse mit Kindern verunmöglichte. 

Deshalb entschied sich der Kunde, die Terrasse zu ersetzen. Er prüfte verschiedene Varianten, mitunter auch WPC und andere Holz Ersatzprodukte. Mit dem vorvergrauten Accoya fand er schliesslich eine passende Lösung. Das schöne Accoya Color Gray hat seit der Montage eine wunderbare, graue Oberfläche. Dank der Acetylierung ist das Holzprodukt ähnlich robust wie Holz-Ersatzprodukte und dürfte der Familie somit wieder lange Zeit viel Freude bereiten. 

Accoya vorvergraut Holzterrasse 4

Ergänzt wurde die Terrasse mit Schrittplatten aus Holz. Diese schaffen einen Verbindungsweg zwischen der Holzterrasse und der Treppe, welche man ganz hinten sieht. Somit kann von der Treppe weg die ganze Terrasse barfuss begangen werden, ohne dass man über spitzige Steine gehen muss. Ausserdem wird dadurch auch deutlich weniger Schmutz von der Terrasse zurück ins Treppenhaus, beziehungsweise in die Wohnung getragen. 


Accoya vorvergraut #4

Accoya vorvergraut Holzterrasse 5

Diese Holzterrasse durften wir bei einem langjährigen Kunden montieren. Im Zusammenhang mit einer Gesamterneuerung der Aussenanlage inkl. Whirlpoolverkleidung hat sich die Kundschaft für eine massive Holzterrasse in Accoya Gray entschieden. Die Terrassendielen passen auch wunderbar zum Rasen und den Sandsteinplatten, womit sich ein harmonisches Gesamtbild der Materialkombination ergibt.


Accoya vorvergraut #5

Accoya vorvergraut Holzterrasse 6

Dieser Kunde hatte früher eine Holzterrasse in Schweizer Douglasie. Diese war verhältnismässig langlebig, da die Terrasse konstruktiv extrem gut gebaut war. Da der Terrassenboden relativ viel Schatten hat und entsprechend nicht so gut besonnt ist, sind einige Terrassendielen mit der Zeit trotzdem in Mitleidenschaft gezogen worden. 

Mit Accoya Color Gray hat sich der Kunde nun für ein langlebiges Produkt entschieden. Farblich ergänzt die Terrasse die bestehenden Granitsteine bestens. Die harmonische Optik der schmalen Terrasse überzeugt entsprechend. 


Accoya vorvergraut #6

Accoya Gray Hochbeet 1

Die Kundschaft hatte bei diesem letzten Praxis-Beispiel eine verrückte Idee gehabt. Als begnadete Hobbygärtner haben Sie den Wunsch geäussert, ein Hochbeet in vorvergrautem Accoya umzusetzen. Gemeinsam mit einem Spezialisten aus der Metallbranche haben wir im Anschluss mit verzinktem Stahl ein Beet konstruiert und dieses in Holzterrassen-Optik eingekleidet. Die gradlinige Optik sieht schlicht und zugleich hochwertig aus. 

Gut, wir haben jetzt einige Praxisbeispiele von Accoya Gray angeschaut. Am besten fassen wir doch die wichtigsten Punkte nochmals zusammen. 


Für wer ist Accoya Gray geeignet?

Accoya vorvergraut ist eigentlich für alle Holzterrassen-Liebhaber geeignet, besonders aber für diejenigen, die einen geringen Unterhalt für die Holzterrasse wünschen. Eine Terrasse in Accoya Gray sieht auch dann noch gut aus, wenn die Terrasse mal zwei Jahre nicht gereinigt wurde. 


Für wer ist Accoya Gray nicht geeignet?

Accoya vorvergraut eignet sich nur für diejenigen, die Freude an Grau haben. Wenn jemand eine andere Farbe wünscht, z.B. hellbraun oder dunkelbraun, für den ist Accoya Color Gray nicht geeignet. Wir haben schon Kunden gehabt, die haben gesagt: 

"Nein, einen grauen Boden will ich nicht, das ist eine trübe Sache. Ich will etwas anderes,  also eine warme Farbe."

Wir glauben, die Wunschfarbe hängt auch sehr davon ab, wie Sie leben, welche Wünsche Sie an Ihren Garten haben, welchen Stil Holzterrasse Sie wünschen und wie die sonstige Umgebung aussieht.


Haben Sie Interesse an einer Terrasse in Accoya Gray?

Wenn auch sie sich für eine vorvergraute Holzterrasse in Accoya interessieren, dann finden sie unsere Kontaktdaten unter diesem Link (Kontakt). Unsere Experten beraten Sie gerne ganzheitlich. 

Wir freuen uns, wenn auch in Ihrem Garten schon bald eine vorvergraute Accoya Terrasse von FORMARE montiert wird.


Weiterführende Accoya Literatur

Wir können Ihnen nachfolgende Beiträge ausserdem ebenfalls wärmstens empfehlen. Viel Spass auf unserem Blog!

Accoya: Das Terrassen-Holz der Zukunft

Die grössten Accoya Holz Nachteile

Diese 5 Accoya Holz Vorteile sollten Sie kennen

Warum Accoya Gray unser neues Lieblingsholz für Terrassen ist

Accoya Terrasse im Garten: 10 inspirierende Beispiele



Die 10 schönsten 
Holzterrassen 
der Schweiz

Die Inhalte werden als E-Mail-Serie sofort zugestellt und du kannst dich jederzeit formlos abmelden. 

Empfohlener Experte

Werner Zemp
Geschäftsführer 
FORMARE GmbH


Beliebte Beiträge

Treten Sie jetzt unserer Community von Freunden des schönen Wohnens bei und erhalten Sie kostenlose Wohntrends und Inspiration direkt in Ihr Postfach.

Kostenlos. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Copyright © 2020 FORMARE . All lights reserved!