FORMARE GmbH

Achtung: Diese Vinylboden Nachteile sind nicht zu unterschätzen

Ein Vinylboden hat zahlreiche Vorteile. Doch wer sich vertieft mit dem Thema Vinylboden auseinandersetzt, wird auch auf Nachteile stossen. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Vinylboden Nachteile zusammengefasst. Zudem klären wir auf, welche Alternativen es zum klassischen Vinylboden gibt. 


Vinylböden sind nicht nachhaltig / gesund

Man kann die vielen Vorteile von Vinylböden drehen und wenden, wie man will: Ein Vinylboden besteht mitunter aus Polyvinylchlorid (kurz PVC). Zur Herstellung von PVC ist Erdöl / Erdgas notwendig und dass diese Ressource endlich ist, dürfte jeder Leserin und jedem Leser bestens bekannt sein. 

Zudem ist für die Verarbeitung von PVC, Weichmacher notwendig. Weichmacher hat nicht das beste Image. Denn mit der Zeit dünstet dieser aus dem Material aus. Dieser Vorgang steht unter Verdacht, der Gesundheit und der Umwelt zu schaden. So wurden beispielsweise in der Vergangenheit bereits einige Weichmacher verboten. 

Somit sind klassische Vinylböden (mit PVC-Anteil) definitiv nicht die erste Wahl, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit und Wohngesundheit geht.

Tipp: Wer auf Nummer sicher gehen will, oder ohnehin eine natürlichere Materialisierung wünscht, der wählt am besten eine Alternative. Wir empfehlen unseren Kunden beispielsweise die "Designböden" aus dem Hause Meister. Diese bieten dieselben Vorteile wie Vinylböden, kommen aber ganz ohne PVC aus. 

Wer ohnehin eine Holz-Optik wünscht, der kann sich auch für die robuste Parkett-Alternative "Lindura" entscheiden. Sie bietet ähnliche Vorteile wie ein Vinylboden, besteht jedoch zu 100% aus natürlichen Materialien und verfügt über eine natürliche Holzoberfläche.


Aufwändige Untergrundvorbereitung 

Dieser Nachteil betrifft primär Umbauprojekte. 

Vinyldielen sind im Vergleich zu Parkett-Dielen oder Fliesen wesentlich dünner. Dies führt dazu, dass dieser Bodenbelag einen sehr genau ausnivellierten Untergrund benötigt, damit später nicht jede Unebenheit spürbar und sichtbar bleibt.

Tipp: Ist der Untergrund uneben, weist dieser Risse oder Dellen auf, gilt es die Fläche  entsprechend auszubessern und zu sanieren, bevor ein Vinylboden verlegt werden kann.


Beschädigungen durch schwere Gegenstände

Vinylböden sind sehr robust. Doch wie robust sind sie wirklich? Fest steht: Die weiche Oberfläche wird durch schwere Gegenstände sicherlich mehr in Mitleidenschaft gezogen, als dies bei Fliesen der Fall wäre. Ein schwerer Pflanztopf, der längere Zeit am gleichen Ort stehen bleibt, kann beispielsweise durchaus Spuren hinterlassen. Für die meisten "normalen" Verwendungen sollte der Vinylboden jedoch kein Problem darstellen. 

Tipp: Wer ohnehin weiss, dass schwere Gegenstände auf dem Bodenbelag abgestellt werden, sollte sich gut überlegen, ob ein Vinylboden wirklich die richtige Wahl ist. Alternativ  wäre zu prüfen, ob vielleicht ein Fliesenboden oder ein anderer, besonders harter Bodenbelag besser geeignet ist.


Regelmässige Reinigung notwendig

Vinylböden benötigen eine regelmässige Pflege, um die edle Oberfläche vor Ihren Erzfeinden zu befreien. Denn gleich wie schwere Gegenstände den Boden verunstalten können, können dies genauso gut auch kleine Widersacher tun: Sand, Staub und Steinchen können in Kombination mit Schuhsohlen oder Stühlen leicht für unzählige Kratzer an der Vinyl-Oberfläche sorgen.

Tipp: Reinigen Sie den Vinylboden zyklisch zum Beispiel mit dem Staubsauger, um Sand, Steinchen & Co. von der Oberfläche zu verbannen.

Vinylboden Nachteile Reinigung

Bild: Ein Vinylboden sollte regelmässig gereinigt werden.


Ausbesserung schwer möglich

Ist ein Vinylboden mal beschädigt (z.B. durch Kratzer), lässt sich dieser Schaden nicht ganz so leicht beheben, wie dies beispielsweise bei einem Parkett der Fall ist. Denn Letzterer kann womöglich einfach frisch geölt werden und der Kratzer arbeitet sich in natürlicher Art und Weise aus der Oberfläche.

Wer einen Vinylboden reparieren möchte, benötigt jedoch in den meisten Fällen ein spezielles Reparatur-Kit, um die besondere Oberfläche von Vinylböden zu bearbeiten. Dabei wird bei kleineren Blessuren die betroffene Stelle mit einer Reparaturflüssigkeit behandelt, um beispielsweise die Kratzer aufzupolieren.

Tipp: Kontaktieren Sie im Zweifelsfall einen Profi, der Sie unterstützt. 


Geklebter Vinylboden: Mühsam zu entfernen

Wer schon mal einen geklebten Vinylboden demontieren musste weiss, wie mühsam das ganze sein kann. Der Kleber ist - eigentlich zum Glück - extra stark und die dünnen Dielen lassen sich nur schwer greifen. 

Tipp: Sollte ein Vinylboden nur vorübergehend verlegt werden, sollte unbedingt die schwimmende Verlegung gewählt werden. Wenn eine umfassende Sanierung ansteht, greift man am besten zu professionellen Werkzeugen und Maschinen: Alles andere strapaziert nur Ihre Nerven!


Entsorgung nur durch Verbrennung

Ist der alte Vinylboden dann doch endlich mal aus dem Haus geschafft, kommt die grosse Frage nach der Entsorgung. Auch wenn einige Hersteller bereits kreislauffähige Vinyl-Produkte geschaffen haben, ist dieses Thema noch recht jung. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass viele alte Bodenbeläge aus Vinyl nach ihrer Lebensdauer auf der Verbrennungsanlage landen. Insbesondere dann, wenn an den Dielen noch eine gute Portion Leim an die vergangene Zeit des regen Gebrauchs erinnert.

Tipp: Achten Sie der Umwelt zuliebe beim Kauf eines Vinylbodens auf dessen Kreislauf-Tauglichkeit. Einige Hersteller bieten explizit kreislauffähige Produkte an. 


Ein Fazit zu den Vinylboden Nachteile: Finger weg oder alles halb so schlimm?

Ein klassischer Vinylboden bietet viele Vorteile, hat aber bei genauem Hinsehen tatsächlich auch Schwächen. Doch zum Glück gibt es grossartige Alternativen. So bieten beispielsweise die Meister Designböden eine identische Leistung bei einer zugleich viel besseren Umweltverträglichkeit und Wohngesundheit. 

Wünschen Sie eine entsprechende Beratung zum Thema Bodenbelag mit Vinyl? Wir unterstützen Sie gerne und beraten Sie in den eigenen vier Wänden. Hier geht es zum Kontakt.

Treten Sie jetzt unserer Community von Freunden des schönen Wohnens bei und erhalten Sie kostenlose Wohntrends und Inspiration direkt in Ihr Postfach.

Kostenlos. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Copyright © 2020 FORMARE . All lights reserved!
..